Über uns Infos

Arbeitsgruppe München

Medizinischer Fortschritt ist wichtig – Tierversuche sind der falsche Weg!

Unsere Arbeitsgruppe München gehört einem Verbund bundesweiter AGs an und versteht sich als "Zweigstelle" (Ortsgruppe) des Vereins Ärzte gegen Tierversuche (ÄgT) für die jeweilige Stadt und deren Umgebung. 

Wir arbeiten eng mit den Verantwortlichen des Vereins in Braunschweig zusammen und organisieren Infostände, Aktionen, Workshops, Vorträge, etc.

Wichtig sind uns 100%ige Identifikation mit den Zielen der ÄgT (u.a. vollständige Abschaffung aller Tierversuche), echte Teamarbeit und der alleinige Dienst an der Sache.

Wir engagieren uns speziell in 4 Kampagnen:

Tierversuchshochburg München -
Stoppt Laborneubauten!

Aktion Wiener Platz

Unter dem Vorwand des medizinischen Fortschritts sollen in München in zwei neuen Tierversuchslabors noch mehr Tiere zum angeblichen Wohle des Menschen leiden und sterben. Protestieren Sie mit!

Mehr Infos zur Kampagne

Stoppt Botox-Tierversuche!

Aktion Botox

Jedes Jahr sterben für den Faltenkiller Botox hunderttausende Mäuse einen schrecklichen Erstickungstod. Machen Sie mit bei unserer Kampagne!

Mehr Infos zur Kampagne 



Stoppt Affentransporte der Fluglinie Air France!

Aktion AirFrance

Jedes Jahr werden Zehntausende Affen um den Globus geflogen, um im Tierversuchslabor zu Tode gequält zu werden. Jahrelange Proteste haben bewirkt, dass zahlreiche Airlines keine Affen mehr transportieren. Air France ist die letzte europäische Fluggesellschaft, die dieses grausame Geschäft betreibt. Protestieren Sie mit!

Mehr Infos zur Kampagne 

Stoppt Xenotransplantations-Tierversuche!

Aktion Xeno

Tierversuche mit dem Ziel, Tierorgane auf Menschen zu verpflanzen, sind mit ungeheurem Leid für die Tiere und einem unkalkulierbaren Risiko (z.B. Übertragung von Viren) für die Patienten verbunden. Wir fordern aus ethischen und wissenschaftlichen Gründen ein Verbot der Verpflanzung von Tierorganen!

Mehr Infos zur Kampagne

 

Partner


Wir sind Mitglied im "Bündnis bayerischer Tierrechtsorganisationen"

Wir arbeiten zusammen mit dem Tierschutztheater München