Startseite Infos

Willkommen bei der AG München


+++ Termine +++     


Do 27. - Sa 29.07.2017  48-stündige Mahnwache
gegen Tierversuche

Vom 27. Juli 15.00 Uhr bis zum 29. Juli 15.00 Uhr wird die AG München eine durchgehende Mahnwache in der Trogerstraße am Forschungszentrum des Klinikums rechts der Isar abhalten.
In stillem Gedenken möchten wir ganz in der Nähe der leidenden und sterbenden Labortiere unsere Trauer und Verzweiflung über die sinnlose Quälerei im Namen einer angeblich modernen Forschung und Wissenschaft ausdrücken. Dieser friedliche Widerstand soll stellvertretend für alle Tiere in den Laboren gelten, die durch menschliche Hand so viel Grausamkeit erleiden müssen. Poster und Transparente machen auf die Aktion aufmerksam und mit vielen Kerzen werden wir ein Lichtermeer erschaffen.

Egal wie lange Ihr Zeit habt, wir freuen uns über Euren Besuch!


ACHTUNG Fehlerkorrektur: FREITAG !!

Fr, 28.07.2017:  Infostand auf dem Free and Easy Festival in München

Vom 20.07.2017 bis zum 05.08.2017 veranstaltet die Backstage Concerts GmbH das alljährliche Free & Easy Festival in München. Das Gelände befindet sich an der Reitknechtstraße 6, Nähe S-Bahn Haltestelle Hirschgarten.

Am 28.07.2017 wird die AG München ab 18.00 Uhr mit einem Infostand vor Ort sein.

Über das Free & Easy Festival:

"Auf vier Indoor-Bühnen, einer Open Air Bühne und den Freiflächen des Backstage Geländes bieten wir 17 Sommertage lang ein bunt gemischtes Programm für Jedermann - Konzerte, Partys, Kleinkunst und viel mehr.

Free&Easy, das bedeutet fast 3 Wochen Festival -und das alles für umsonst. Richtig gelesen, tatsächlich sind alle Veranstaltungen des Free&Easy kostenlos. Das Gelände öffnet während der Festivalzeit schon um 18 Uhr - perfekt um im Biergarten oder auf unserer Sonnenterrasse in den Abend zu starten. Entspannt hier vor den Shows oder den ganzen Abend, lasst euch exotische Cocktails, eine Maß Bier oder eisgekühlte Softdrinks schmecken und besucht danach oder zwischendurch die Konzerte eurer liebsten Bands und Künstler.
Freut euch auf jeden Abend tolle Live-Acts in unseren Locations Werk, Halle und Club, von Metal über Rock und Punk bis Reggae und Hip Hop ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. Auch für die ruhigeren Momente ist natürlich etwas geboten - auf unserer Open Air Bühne gibt es ein entspanntes Programm mit Singer/Songwritern, Kleinkunst und ab und an auch sozial- und gesellschaftspolitischen Infoveranstaltungen. Hier darf und soll sich gerne ausgetauscht und mitgeredet werden.
Und was wäre ein Festival ohne die Aftershow? Für den perfekten Ausklang sorgen täglich ab 23 Uhr heiße Partys sowie exklusive Midnight Gigs verschiedenster Bands im Werkstatt-Studio. Alle Veranstaltungen beim Free&Easy kosten keinen Eintritt!

Das Free&Easy ist eine Veranstaltung vom Backstage für euch. Wir finanzieren das Festival ausschließlich über die Einnahmen aus unserer Gastronomie sowie den Einnahmen aus den, optional möglichen, Einlassgarantie-Tickets. Daher bitten wir euch auch, Fremdgetränke und -Lebensmittel nicht mit aufs Gelände zu bringen, denn: more drinks - more Free&Easy."

Veranstaltung auf facebook (externer Link)

mehr Infos:

http://www.backstage.info/das-festival (externer Link)

Free and Easy auf facebook (externer Link)



Sa, 16.09.2017  Vegane Wies´n

Sa, 04.11.2017  Vegane Weihnachten

 

Aktionsbericht / Ankündigung Mahnwachen

Im Abstand von vier bis acht Wochen finden derzeit regelmässig Mahnwachen vor Münchner Tierversuchslaboren statt. Claudia Helbling von der AG München steht jeweils für einige Stunden vor einer der zahlreichen Forschungseinrichtungen, an denen grausame und wissenschaftlich sinnlose Tierversuche durchgeführt werden.

Zum Beispiel
- an den Forschungsreinrichtungen der TU München beim Klinikum rechts der Isar
- an den Instituten der LMU München zwischen Goetheplatz und Sendlinger Tor,
- am neuen Biomedizinischen Zentrum der LMU München (BMC) in Grosshadern/Martinsried
- an den Instituten der Veterinärmedizinischen Fakultät der LMU in der Veterinärstraße
- u.v.m. 

Die Mahnwachen finden in stillem Gedenken an das entsetzliche Leid der Tiere statt, die für die Experimente herhalten müssen. Gleichzeitig werden mit Transparenten, Plakaten und Flyern Passanten und Interessierte ausführlich über Tierversuche informiert. 

Auf www.datenbank-tierversuche.de  (externer Link) sind sämtliche Institutsadressen in München aufgelistet.




Partner


Wir sind Mitglied im "Bündnis bayerischer Tierrechtsorganisationen"

Wir arbeiten zusammen mit dem Tierschutztheater München